LaTeX unter MAC OS X

Guten Morgen zusammen,
da ich im Moment an einem größeren Dokument sitze, einer kleinen Dokumentation über eine Software. Am Anfang dachte ist noch das wird nicht so groß da habe ich mich aber getäuscht. Nun steht mir auch noch eine Projektarbeit ins Haus und diese wird auch nicht klein. Also dachte ich mir Mensch da würde es sich doch lohnen sich in LaTeX einzuarbeiten.

LaTex ist in keinster weiße mit Word oder einem anderen WYSIWYG Editor zu vergleichen. Man programmiert sich praktisch seinen Text zusammen mit Formatierungstag, Sonderzeichentag. Also ich hab schon einiges hinbekommen und bin auch schon einigermaßen zufrieden, was ich so an einem Tag gelernt habe und welche Erfolge ich erreicht habe. Hierzu wird es aber zu späterer Zeit mal wieder etwas geben. Ich wollte hier nur noch auf die verwendete Software eingehen. Also zuerst braucht man das Grundsystem oder die „Entwicklungsumgebung“. Für mein MAC OS X verwende ich hier MacTeX als Windowsuser kann man auf MiKTeX zurückgreifen. Bei MAC darf man sich nicht von der Größe des Paketes Abschrecken lassen. Als Editor wird TeXShop empfohlen. Ich habe mich aber mal für Texmaker entschieden. Diesen kann man unter MAC, Windows und Linux einsetzen. Mit diesen Informationen kann man schon mal gut in LaTeX einsteigen. Hier mal noch ein kleines Beispiel wie ein „Hallo Welt“ in LaTeX ausschaut.


% Das erste Beispiel
\documentclass[12pt,a4paper,draft]{article}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{multicol}
\pagestyle{empty}
\begin{document}
Hallo Welt!
\end{document}

Similar Posts:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>